Überfälligkeitsbehandlung

Sind Sie erst seit kurzer Zeit schwanger? Dann wird ein Schwangerschaftsabbruch auch als Überfälligkeitsbehandlung bezeichnet. Dies ist in den Niederlanden ein juristischer Begriff für eine Abtreibung ohne ärztliche Überweisung. Auch die 5-tägige gesetzliche Bedenkzeit gilt in diesem Fall nicht.

Wie viele Tage überfällig?

Für eine Überfälligkeitsbehandlung dürfen Sie am Behandlungstag maximal 6 Wochen und 2 Tage schwanger sein, gerechnet ab dem ersten Tag Ihrer letzten Menstruation. Dies ist gleichbedeutend mit mindestens 10 Tage und maximal 16 Tage überfällig.
Der Arzt prüft mittels einer Ultraschalluntersuchung, ob dieser Zeitraum für Ihre Schwangerschaft zutrifft. Stellt sich heraus, dass Sie bereits länger als 6 Wochen und 2 Tage schwanger sind? Dann darf der Arzt noch keine Abtreibung vornehmen. Sie müssen dann zuerst die gesetzliche Bedenkzeit von fünf Tagen einhalten.
Auch wenn Sie erst sehr kurz schwanger sind (kürzer als 5 Wochen) und der Ultraschall deshalb noch keine (eindeutige) Schwangerschaft zeigt, darf der Arzt noch nichts unternehmen. Wir vereinbaren dann meist einen neuen Termin mit Ihnen.

Die Überfälligkeitsbehandlung kann mittels einer Abtreibungspille oder mit einer Saugkürettage (Absaugung) vorgenommen werden.

Mehr als 16 Tage überfällig
Sind Sie mehr als 16 Tage überfällig? Dann müssen Sie eine gesetzliche Bedenkzeit von fünf Tagen einhalten. Diese beginnt am Tag, nach dem Sie erstmals mit einem Arzt über Ihre Schwangerschaft und die gewünschte Abtreibung gesprochen haben.

Dieses Erstgespräch können Sie mit Ihrem Arzt, einem Gynäkologen oder einem Arzt in unserer Klinik führen. Haben Sie das Gespräch nicht mit einem Arzt unserer Klinik geführt? Dann benötigen wir eine ärztliche Überweisung. Die Überweisung darf nicht von einer Hebamme ausgestellt werden. Das Datum des Erstgesprächs muss auf der Überweisung stehen. Nach dem Gespräch müssen Sie mindestens fünf Tage warten (gesetzliche Bedenkzeit), bevor die Abtreibung stattfinden kann. Sie können jedoch bereits während der Bedenkzeit einen Termin bei uns vereinbaren.“