Nachsorge

Ein Schwangerschaftsabbruch ist in der Regel ein sicherer Eingriff und wird in unseren Kliniken mit größter Sorgfalt durchgeführt. Das Risiko auf Komplikationen während oder nach der Behandlung ist deshalb auch äußerst gering.

Je nachdem, wie es Ihnen geht und wie weit Ihre Schwangerschaft bereits fortgeschritten war, können Sie am Tag nach der Behandlung Ihre gewohnten Tätigkeiten wieder aufnehmen. Arbeiten, zur Schule gehen oder Ihre Ausbildung fortsetzen, ist problemlos möglich. Sie sollten sich jedoch anfangs nicht zu stark körperlich anstrengen und sich an unsere Empfehlungen halten, dann fühlen Sie sich am schnellsten wieder fit.

Vier Wochen nach der Behandlung sollten Sie sich einer Nachkontrolle unterziehen. Diese kann in unserer Klinik vor Ort, telefonisch oder von Ihrem Hausarzt durchgeführt werden.

Haben Sie anhaltende Beschwerden oder sind Sie über etwas besorgt? Lesen Sie dann die Informationen unter Nach der Behandlung und falls erforderlich kontaktieren Sie unsere Klinik oder Ihren Hausarzt.

„Das Team der Klinik Bloemenhove Amsterdam hat mir sehr geholfen. Fürsorglich, tröstend, ermutigend und äußerst professionell. Das Gespräch mit der Krankenpflegerin habe ich als sehr beruhigend erfahren und ich konnte nach der Abtreibung mein Studium ohne Probleme wieder aufnehmen. Ich habe es diesen Frauen zu verdanken, dass es mir heute besser geht als je zuvor!“

Weitere Erfahrungen lesen

Muss ich nach einem Schwangerschaftsabbruch zur Nachkontrolle kommen?

Es ist wichtig, dass 4 Wochen nach der Behandlung eine Nachkontrolle stattfindet. Die Nachkontrolle kann in unserer Klinik oder bei Ihrem (Haus)Arzt durchgeführt werden. Eine Nachkontrolle durch unsere Klinik erfolgt meist telefonisch. Wurde nach der Abtreibung eine Spirale eingesetzt oder hat es Komplikationen gegeben? Dann findet die Nachkontrolle vor Ort in der Klinik statt.

Bei der Nachkontrolle erkundigt sich der Arzt oder die Krankenschwester bei Ihnen, ob Sie sich körperlich gut erholt haben, ob Sie noch Beschwerden haben und wie es Ihnen emotional geht. Wir fragen Sie, wie Sie die Behandlung erfahren haben und ob Sie die Abtreibung gut verarbeiten konnten. Auch die Anwendung von Verhütungsmitteln besprechen wir mit Ihnen.

Unabhängig davon, ob die Nachkontrolle telefonisch oder vor Ort in der Klinik stattfindet, werden die gleichen Themen besprochen. Außerdem wird ein Schwangerschaftstest und ein weiterer Ultraschall gemacht.

Ich hatte eine Abtreibung und leide seelisch darunter. Wo kann ich mir Hilfe holen?

Der Abbruch einer Schwangerschaft kann emotional schwierig zu verarbeiten sein. Das gilt auch für Frauen die sich sicher sind, dass sie kein Kind wollen. Eine Abtreibung bleibt eine schwierige Entscheidung. Viele Frauen kämpfen mit widersprüchlichen Gefühlen. Auch die hormonellen Veränderungen können dafür sorgen, dass Sie sich traurig, niedergeschlagen und emotional instabil fühlen. Wenden Sie sich an eine Vertrauensperson oder suchen Sie Hilfe bei einer spezialisierten Organisation.