Abtreibung Niederlande

Sind Sie ungewollt schwanger oder haben Sie Komplikationen in der Schwangerschaft? Dann können Sie sich dazu entscheiden, die Schwangerschaft abzubrechen. Dies ist in Ihrem eigenen Land jedoch nicht immer möglich. Abtreibung ist in den Niederlanden straffrei. In der Abtreibungsklinik Bloemenhove in Amsterdam können Frauen und Mädchen bis zur 22. Schwangerschaftswoche anonym abtreiben lassen.

Alle Altersgruppen und Nationalitäten

Für eine Behandlung in unserer Klinik müssen Sie zuvor mit einem Arzt über den gewünschten Schwangerschaftsabbruch sprechen und Sie benötigen einen Überweisungsschein von diesem Arzt. In den Niederlanden gilt aber der sechsten Woche einer Schwangerschaft eine gesetzliche Bedenkzeit von fünf Tagen. Die Bedenkzeit beginnt am Tag nach dem ersten Gespräch mit dem Arzt (also einen Tag nach dem Datum auf Ihrem Überweisungsschein). Können Sie keinen Überweisungsschein erhalten? Nehmen Sie dann mit unserer Klinik Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Junge Frauen ab 16 Jahren dürfen selbstständig entscheiden, ob sie einen Schwangerschaftsabbruch wollen. Sind Sie jünger als 16 Jahre und ungewollt schwanger? Dann benötigen Sie für einen Schwangerschaftsabbruch in den Niederlanden die Zustimmung der Eltern oder eines Erziehungsberechtigten. Können Sie von den Eltern/Erziehungsberechtigten keine Zustimmung erhalten? Nehmen Sie dann Kontakt mit unserer Klinik auf.

Wie hoch sind die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch in den Niederlanden?

Die Kosten für einen Schwangerschaftsabbruch werden in den Niederlanden von den Behörden festgelegt. Frauen, die im Ausland wohnen und in den Niederlanden einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen wollen, müssen die Kosten dafür selbst tragen. Die Klinik informiert Sie gerne über die aktuellen Tarife für einen Schwangerschaftsabbruch. Rufen Sie uns einfach an, wir sprechen mehrere Sprachen und helfen Ihnen gerne weiter. Patientinnen aus dem Ausland müssen die Kosten für den Schwangerschaftsabbruch vor der Behandlung am Empfang der Klinik bezahlen.

Für Patientinnen, die in den Niederlanden wohnen, ist der Abbruch kostenlos. Vollständige Anonymität ist garantiert. Auch die Krankenkasse wird nicht über den Abbruch informiert. Die Kosten werden durch einen Zuschuss des Ministeriums für Gesundheit und Sport gedeckt.