Überweiser

Wann eine Überweisung?

Ihre Patientin kam wegen einer ungewollten/ungeplanten Schwangerschaft zu Ihnen. Sie haben mit ihr über die Möglichkeit eines Schwangerschaftsabbruchs in unseren Kliniken gesprochen. Im Zusammenhang mit der gesetzlichen Bedenkzeit in den Niederlanden und den Wartezeiten für die Behandlung in unseren Kliniken bitten wir Sie, Ihrer Patientin schnellstmöglich einen Überweisungsschein auszustellen. Das Resultat eines Ultraschalls gilt ebenfalls als Überweisungsschein.

Bedenkzeit in den Niederlanden

Ab dem 16. Tag der Amenorrhoe (ab 6 Wochen + 2 Tagen nach dem ersten Tag der letzten Menstruation) ist in den Niederlanden für einen Schwangerschaftsabbruch ein Erstgespräch mit einem Arzt erforderlich. Weiter gilt eine gesetzliche Bedenkzeit von 5 Tagen. Die Bedenkzeit bedeutet, dass eine Frau, nachdem sie zum ersten Mal mit einem Arzt über einen Schwangerschaftsabbruch gesprochen hat, mindestens fünf Tage über ihre Entscheidung zur Abtreibung nachdenken muss. Sie kann jedoch gleich nach dem Erstgespräch mit dem Arzt einen Termin zur Behandlung in der Klinik vereinbaren. Die Behandlung kann dann ab dem sechsten Tag nach dem Erstgespräch mit einem Arzt stattfinden. Das Erstgespräch beim Arzt kann die Patientin mit Ihrem Hausarzt, mit einem Gynäkologen oder einem Arzt in unserer Klinik führen. Die Überweisung darf jedoch nicht von einer Hebamme ausgestellt werden.

Bitte beachten! Die gesetzliche Bedenkzeit beginnt erst ab dem Datum des Erstgespräches mit einem Arzt. Es ist daher wichtig, dass dieses Datum im Überweisungsschreiben erwähnt wird.

Welche Behandlung?

In unseren Kliniken können Frauen bis zur neunten Schwangerschaftswoche zwischen einem medikamentösen Abbruch (Abtreibungspille) oder einer Saugkürettage (Absaugung) wählen. Von der 9. bis zur 13. Woche ist die Behandlung immer eine Saugkürettage. Bei einer Schwangerschaft von 13 bis 22 Wochen, wird der Abbruch mittels eines operationellen Eingriffs durchgeführt. Auf dieser Website findet Ihre Patientin weiterführende Informationen über die angebotenen Behandlungen in unseren Kliniken.