Empfängnisverhütung

Während Ihres Termins in unserer Klinik besprechen wir mit Ihnen auch die Anwendung von Verhütungsmitteln. Im Anschluss an die Behandlung (oder während Ihres ersten Menstruationszyklus nach der Behandlung) können wir Ihnen eine Spirale oder ein Hormonstäbchen (Implanon) einsetzen. Diese Verhütungsmittel können Sie in unserer Klinik kaufen. Sie dürfen die Spirale oder das Hormonstäbchen auch selbst mitbringen.

Umfassende Informationen zu allen Verhütungsmitteln und deren Anwendung finden Sie unter anderem auf www.zanzu.nl (mehrsprachig).

Wir bieten folgende Verhütungsmittel an:

Kosten

Sind Sie in den Niederlanden krankenversichert? Dann ist das Einsetzen einer Spirale oder eines Hormonstäbchens im Anschluss an die Abtreibungsbehandlung oder während Ihres erstfolgenden Menstruationszyklus kostenlos. Das Verhütungsmittel müssen Sie jedoch selbst bezahlen. Sie können es selbst mitbringen oder in unserer Klinik kaufen.

Sind Sie nicht in den Niederlanden krankenversichert oder kommen Sie aus dem Ausland? Dann müssen Sie auch die Kosten für das Einsetzen der Spirale oder des Hormonstäbchens selbst bezahlen.

Wir informieren Sie gerne über aktuelle Preise von Verhütungsmitteln und die entsprechenden Behandlungen. Wir sind werktags telefonisch für Fragen erreichbar.

Rückerstattung

Manche Krankenkassen übernehmen (einen Teil) der Kosten für eine Spirale oder ein Hormonstäbchen. Bitte wenden Sie sich für die Erstattung an Ihre Krankenversicherung.

Jünger als 21

Sind Sie jünger als 18 und sind Sie in den Niederlanden krankenversichert? Dann wird die Spirale und das Hormonstäbchen sowie das Einsetzen derselben von der Grundversicherung übernommen. Für Jugendliche zwischen 18 und 21 Jahre gilt dies ebenfalls, mit dem Unterschied, dass die Kosten dann am Selbstbehalt abgezogen werden. Die Erstattung müssen Sie selbst bei Ihrer Krankenkasse beantragen.

A. Die Spirale

Unsere Klinik bietet die folgenden Spiralen an:

  • T-safe (Kupferspirale)
  • Ballerine (Kupferspirale) (nur in der Klinik Amsterdam)
  • Mirena (Hormonspirale)
  • Kyleena (Hormonspirale)

Kupferspirale oder Hormonspirale?

Kupferspirale

  • Eine Kupferspule ist sicher
  • Die Regelblutungen sind etwas stärker
  • Wirkt sofort nach dem Einsetzen
  • Eine Kupferspirale wirkt (je nach Art) fünf bis zehn Jahre
  • Enthält keine Hormone.

Hormonspirale

  • Eine Hormonspirale ist sehr sicher
  • Die Regelblutungen werden weniger stark, sie können auch unregelmäßig werden oder ganz ausfallen
  • Gibt eine sehr geringe Menge Hormone (Gestagen) ab, deshalb gelangt viel weniger Gestagen ins Blut als etwa bei der Pille
  • Ist sofort wirksam, wenn Sie die Spirale während der Menstruation einsetzen lassen
  • Eine Hormonspirale bietet fünf Jahre Schutz vor Schwangerschaft.

B. Das Hormonstäbchen (Implantat)

Ein Hormonstäbchen (Implantat) ist ein Kunststoffstäbchen, das unter der Haut in Ihrem Oberarm eingebracht wird. Das Stäbchen gibt ein Hormon (Gestagen) an den Körper ab und bietet während drei Jahren Schutz vor Schwangerschaft. Bei Frauen mit einem Körpergewicht von über 90 kg schützt das Stäbchen zwei Jahre. Das Hormonimplantat gehört zu den zuverlässigsten Verhütungsmethoden.

Kann ich in Ihrer Klinik nach der Behandlung eine Spirale einsetzen lassen?

Bei einer Schwangerschaft bis etwa 15 Wochen können Sie sich nach der Behandlung eine Spirale einsetzen lassen. Haben Sie sich für die Abtreibungspille entschieden? Dann können Sie sich während der Nachuntersuchung eine Spirale einsetzen lassen. Diese findet 4 Wochen nach der Behandlung statt.

Sind Sie in den Niederlanden krankenversichert? Dann ist das Einsetzen der Spirale nach einem Schwangerschaftsabbruch für Sie kostenlos. Sie Spirale selbst können Sie in unserer Klinik kaufen. Es stehen Ihnen verschiedene Spiralen (mit oder ohne Hormone) zur Verfügung. Manche Krankenkassen übernehmen (einen Teil) der Kosten für eine Spirale. Bitte wenden Sie sich für die Erstattung an Ihre Versicherung. Sind Sie unter 18 Jahre und in den Niederlanden krankenversichert? Dann ist das Einsetzen der Spirale und die Spirale selbst für Sie kostenlos.

Kann ich mir bei Ihnen ein Hormonstäbchen (Implanon) einsetzen lassen?

Ja, Sie können sich bei uns nach der Behandlung ein Implanon einsetzen lassen. Das Einsetzen erfolgt dann kostenlos. Das Stäbchen selbst müssen Sie in der Klinik bezahlen. Auch wenn Sie keinen Schwangerschaftsabbruch hatten, können Sie in unserer Klinik einen Termin zum Einsetzen eines Implanons vereinbaren. Dann stellen wir für das Einsetzen des Implanons jedoch Kosten in Rechnung.

Ich bin unter 21 Jahre, ist die Spirale dann kostenlos?

Sind Sie jünger als 21 Jahre und sind Sie in den Niederlanden wohnhaft und krankenversichert? Dann wird die Spirale und das Einsetzen der Spirale von der Grundversicherung übernommen. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Betrag unter die Selbstbeteiligung fällt. Sind Sie jünger als 18 Jahre und sind Sie in den Niederlanden krankenversichert? Dann haben Sie bei Ihrer Grundversicherung keine Selbstbeteiligung und ist die Spirale und das Einsetzen der Spirale für Sie kostenlos.