Termin vereinbaren

Möchten Sie einen Termin für eine Beratung oder eine Abtreibung vereinbaren? Rufen Sie uns an Werktagen an. Morgens sind wir oft sehr beschäftigt, deshalb können die Wartezeiten dann etwas länger sein.

Für eine Terminvereinbarung benötigen wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Ihren Namen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer
  • Wenn Sie in den Niederlanden wohnhaft sind: Ihre BSN-Nummer (Bürgerservicenummer)
  • Das Datum des ersten Tages Ihrer letzten Menstruation oder die Bilder eines Ultraschalls.
  • Weiter müssen wir wissen, ob Sie Medikamente einnehmen, ob Sie Übergewicht haben und ob medizinische Beschwerden vorliegen.
  • Welche Behandlung Sie wählen.
  • Ob Sie eine Überweisung eines Arztes haben.

Jünger als 16 Jahre

Sind Sie jünger als 16 Jahre? Dann benötigen Sie für einen Schwangerschaftsabbruch die (schriftliche) Zustimmung Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten. Ist dies nicht möglich? Nehmen Sie dann Kontakt mit unserer Klinik auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Termin absagen

Möchten Sie Ihren Termin absagen oder verschieben? Bitte informieren Sie uns so frühzeitig wie möglich (telefonisch oder per E-Mail), damit eine andere Frau Ihren Termin wahrnehmen kann.

Allein oder zu zweit in die Klinik?

Wenn Sie möchten, können Sie eine Begleitperson mit in die Klinik nehmen. Beispielsweise Ihren Partner, ein Freund oder eine Freundin oder ein Familienmitglied. Sie entscheiden selbst, ob diese Person auch beim Gespräch mit dem Arzt anwesend sein soll. Der Arzt wird Sie aber auf jeden Fall zuerst alleine sprechen wollen. Auf diese Weise kann er sicherstellen, dass der Schwangerschaftsabbruch auch tatsächlich Ihre eigene Entscheidung ist. Ihre Begleitperson darf während der Behandlung nicht anwesend sein und den Ruheraum nicht betreten. Kinder dürfen nicht mit in die Klinik kommen.

Gibt es niemanden, der mit Ihnen kommen kann, und fällt es Ihnen schwer, Ihren Termin in der Klinik alleine wahrzunehmen? Dann können Sie sich für einen Abtreibungs-Buddy entscheiden. Das ist eine ehrenamtliche Person, die Sie in die Klinik begleitet.

„Ein herzliches Dankeschön für die liebevolle Betreuung und die gute Behandlung. Eine Abtreibung ist kein schönes Erlebnis, aber Sie schaffen es, dass man die Klinik trotz allem mit einem kleinen Lächeln und einem ruhigen Gefühl verlässt. Ganz herzlichen Dank.“

Weitere Erfahrungen lesen

Gibt es eine Warteliste?

In der Regel können Sie innerhalb einer Woche einen Termin in unserer Klinik erhalten.
Sind Sie mehr als sechzehn Tage überfällig? Dann müssen wir bei der Terminvereinbarung die fünftägige Bedenkzeit berücksichtigen.

Weshalb habe ich 5 Tage Bedenkzeit?

In den Niederlanden besteht für eine Abtreibung eine gesetzliche Bedenkzeit von fünf Tagen. Das bedeutet, dass Sie einen Besprechungstermin mit einem Arzt vereinbaren und nach dem Termin die Bedenkzeit einhalten müssen. Eine Behandlung kann ab dem 6. Tag nach dem Gespräch mit dem Arzt erfolgen.
Sind Sie noch keine 16 Tage überfällig? Dann gilt die gesetzliche Bedenkzeit von fünf Tagen nicht.

Kann ich ohne ärztliche Überweisung einen Termin vereinbaren?

Ist Ihre Periode nicht länger als 16 Tage überfällig? Dann benötigen Sie keine ärztliche Überweisung.

Ist Ihre Menstruation schon mehr als 16 Tage verspätet? Dann dient die Überweisung Ihres Hausarztes oder eines anderen Arztes als Beweis dafür, dass Sie mindestens fünf Tage über Ihre Entscheidung bezüglich eines Schwangerschaftsabbruchs nachgedacht haben.

Möchten Sie lieber nicht mit Ihrem eigenen Arzt über den geplanten Schwangerschaftsabbruch reden? Dann können Sie auch mit einem unserer Ärzte einen Besprechungstermin vereinbaren. Ab dem sechsten Tag nach diesem Gespräch kann die Abtreibung stattfinden. Sie benötigen in diesem Fall keine Überweisung.

Ich bin minderjährig, brauche ich die Zustimmung meiner Eltern?

Bist du 15 Jahre oder jünger? Dann muss ein Elternteil oder eine erziehungsberechtigte Person gemeinsam mit dir Zustimmung zur Abtreibung geben. Du kannst also nicht zu einer Abtreibung gezwungen werden. Kannst oder möchtest du deine Eltern oder deine erziehungsberechtigte Person nicht über deine Schwangerschaft informieren? Nimm dann Kontakt mit uns auf unter der Telefonnummer +31 (0)23 528 98 90.

Bist Du 16 Jahre oder älter? Dann benötigst Du keine Zustimmung deiner Eltern oder deiner erziehungsberechtigten Person.

Ist es schlimm, wenn ich bereits eine Abtreibung hatte?

Nein, frühere Abtreibungen verursachen keine Probleme bei einem erneuten Schwangerschaftsabbruch.

Kann mein Partner oder eine andere Begleitperson bei der Behandlung dabei sein?

Ihr Partner oder Ihre Begleitperson kann beim Beratungsgespräch und der Voruntersuchung durch den Arzt sowie beim zusätzlichen Gespräch mit der Krankenpflegerin dabei sein. Der Arzt wird Sie aber auf jeden Fall zuerst alleine sprechen wollen. Ihr Partner oder Ihre Begleitperson darf bei der Behandlung nicht mit dabei sein.

Kann ich in Ihrer Klinik nach der Behandlung eine Spirale einsetzen lassen?

Bei einer Schwangerschaft bis etwa 15 Wochen können Sie sich nach der Behandlung eine Spirale einsetzen lassen. Haben Sie sich für die Abtreibungspille entschieden? Dann können Sie sich während der Nachuntersuchung eine Spirale einsetzen lassen. Diese findet 4 Wochen nach der Behandlung statt.

Sind Sie in den Niederlanden krankenversichert? Dann ist das Einsetzen der Spirale nach einem Schwangerschaftsabbruch für Sie kostenlos. Sie Spirale selbst können Sie in unserer Klinik kaufen. Es stehen Ihnen verschiedene Spiralen (mit oder ohne Hormone) zur Verfügung. Manche Krankenkassen übernehmen (einen Teil) der Kosten für eine Spirale. Bitte wenden Sie sich für die Erstattung an Ihre Versicherung. Sind Sie unter 18 Jahre und in den Niederlanden krankenversichert? Dann ist das Einsetzen der Spirale und die Spirale selbst für Sie kostenlos.

Ich wohne in den Niederlanden und bin hier krankenversichert. Werden die Kosten einer Abtreibung von meiner Krankenkasse übernommen?

Nein. Wenn Sie in den Niederlanden wohnen oder arbeiten, geht die Abtreibung nicht zulasten Ihrer Krankenversicherung, sondern die Kosten für die Abtreibung werden vollständig vom staatlichen WLZ (Pflegeversicherungsgesetz) erstattet. Wir informieren Ihre Krankenkasse nicht über die Abtreibung und es wird nichts von Ihrer Selbstbeteiligung abgezogen. Die Abtreibung erfolgt also anonym.

Wie steht es um meine Privatsphäre?

Wir behandeln Ihre persönlichen Daten mit äußerster Sorgfalt und geben Informationen an Familienangehörige oder Bekannte nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch weiter. Möchten Sie, dass wir ein Familienmitglied oder eine Freundin oder einen Freund anrufen? Bitte informieren Sie unsere Rezeption. Wir geben auch keine Informationen über Ihre Behandlung an Ihre Krankenkasse weiter.

Ich möchte für eine Überweisung nicht zu meinem Arzt gehen oder mein Arzt möchte mich nicht überweisen. Wohin kann ich mich wenden?

Sie können einen Termin in unserer Klinik für ein Erstgespräch vereinbaren. Sind Sie länger als 6 Wochen und 2 Tage schwanger? Dann können wir wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Bedenkzeit (5 Tage) die Behandlung erst 6 Tage nach diesem Gespräch durchführen.